Flash Video Downloader

Flash Video Downloader 2.4.1.0

YouTube-Videos im richtigen Format

Immer mehr Surfer suchen nach Download-Managern für Online-Clips von YouTube. Die kostenlose Software Flash Video Downloader lädt Video-Dateien direkt von der beliebten Video-Plattform herunter. Ganze Beschreibung lesen

Ausgezeichnet
-

Immer mehr Surfer suchen nach Download-Managern für Online-Clips von YouTube. Die kostenlose Software Flash Video Downloader lädt Video-Dateien direkt von der beliebten Video-Plattform herunter.

Der Nutzer surft in den YouTube-Seiten über den in Flash Video Downloader integrierten Browser. Jedes geöffnete Video lädt man per Klick auf download direkt herunter. Das Programm startet sofort mit dem Download und speichert das Video als FLV-Datei im PC.

Der Download-Manager zeigt Status, Größe und Übertragungsgeschwindigkeit für alle parallel heruntergeladen Dateien an. Wahlweise konvertiert Flash Video Downloader die Clips vor dem Download in ein anderes Format oder extrahiert nur die Audiospur als MP3-Datei. Auf diese Weise lädt der Nutzer die Videos direkt im richtigen Format auf seine mobilen Geräte.

Fazit Flash Video Downloader lädt auf bequeme und handliche Weise alle gewünschten Videos direkt mit einem Klick. Lästiges und fehleranfälliges Kopieren der URLs entfällt mit der Freeware. Besonders ansprechend erweist sich dabei die praktische Konvertierung in zahlreiche Formate.

Flash Video Downloader unterstützt die folgenden Formate

FLV, MOV, MP4, 3GP, WMV, AVI, MP3
Flash Video Downloader

Download

Flash Video Downloader 2.4.1.0

— Nutzer-Kommentare — zu Flash Video Downloader

  • Napra

    von Napra

    "Kann nichts runterladen"

    Egal auf welcher der voreingestellten seiten ich ein Video runterladen will kommt: can not find video to download, Pleas... Mehr.

    Getestet am 28. Dezember 2011

  • tiabs

    von tiabs

    "Eingeschränkte Surfmöglichkeiten"

    Es sollte schon noch erwähnt werden, dass die Seiten, auf denen man surfen kann, voreingestellt sind. Eine eigene Auswah... Mehr.

    Getestet am 7. Oktober 2011